Sind CBD Produkte in Thailand erhältlich?

Die Popularität von CBD steigt weiter an. Viele Menschen ersetzen ihre Medikamente mit hochwertigem CBD-Produkten. Einige Verbraucher fragen sich möglicherweise immer noch ob CBD Produkte in ihrem Land erhältlich sind und natürlich auch ob es legal ist diese zu konsumieren.
Wir hoffen, diese und andere Fragen in diesem Artikel beantworten zu können.
Thailand hat einige der härtesten Gesetze der Welt bezüglich Drogenkonsum hat, somit ist es umso überraschender, dass sich die Lage gegenüber CBD geändert hat und es nun legal ist und zum Kauf angeboten wird.

Die thailändischen Behörden haben die Verwendung von Cannabidiol (CBD) und Hanf in pflanzlichen Produkten sowie Hanf in Lebensmitteln und Kosmetika genehmigt.

IST ES RECHTLICH ERLAUBT, CBD PRODUKTE IN THAILAND ZU KAUFEN?
Aufgrund der vom Gesundheitsministerium vorgenommenen Änderungen ist Thailand zu einem Importeur von CBD-Öl geworden, das in Geschäften für natürliche Gesundheit und alternative Medizin zum Verkauf angeboten wird.

Man kann das Land auch mit einer eigenen CBD-Ölversorgung betreten. Auch der Online verkauf ist rechtlich gestattet.

Die einzige Einschränkung besteht darin, dass der THC-Gehalt wie in den meisten anderen Ländern unter 0,2% bleiben muss.

CBD-Öl ist in Thailand nicht so beliebt wie in anderen Ländern in Europa oder Nordamerika. Obwohl es legal und verfügbar ist, fällt es einem möglicherweise schwer, es zu finden, so berichtet das CBD Portal: Natural-CBD.de

IST ES RECHTLICH ERLAUBT, HANF FÜR CBD IN THAILAND ANZUBAUEN?
Auch im Hanf Anbau sind Veränderungen eingetreten. Der Anbau von Hanf für den persönlichen Gebrauch ist nur dann legal, wenn man die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen erhält. Man muss auch sicherstellen, dass einer der zugelassenen Stämme mit niedrigem THC-Gehalt angebaut wird, wenn Hanf für die Zwecke der CBD-Ölproduktion angebaut werden soll.

IST ES IN THAILAND RECHTLICH ERLAUBT, PRODUKTE ZU KAUFEN, DIE ÜBER 0,2% THC ENTHALTEN, DIE AUSSCHLIESSLICH FÜR MEDIZINISCHE ZWECEK VERWENDET WERDEN?
Derzeit sind rund 4000 Personen bei der Regierung als Benutzer von medizinischem Marihuana registriert. medizinisches Cannabis ist rechtlich nur für Menschen, die an aggressiven Krebsarten und einer Reihe anderer Krankheiten leiden erlaubt.

Abgesehen davon ist das System stark kontrolliert und die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person in Thailand medizinisches Marihuana in Anspruch nehmen kann, ist zu diesem Zeitpunkt recht gering.

IST ES IN THAILAND RECHTLICH ERLAUBT, PRODUKTE ZU KAUFEN, DIE ÜBER 0,2% THC ENTHALTEN?

Nein. Während in Bezug auf die Verwendung von CBD-Öl und anderen Cannabis Produkten für medizinische Zwecke viele Änderungen vorgenommen wurden, scheint es kein politisches Klima für die Legalisierung der Freizeitnutzung zu geben.

Thailand hat den Ruf, einige der strengsten Drogengesetze der Welt zu haben, und von de, Konsum von Cannabis als Genussmittel in der Öffentlichkeit wird dringend abgeraten.

ZUSAMMENFASSUNG
Aufgrund der jüngsten gesetzlichen Änderungen ist der Kauf und der der Konsum von CBD-Öl in Thailand legal. Für Einzelpersonen ist der Erwerb von CBD-Produkten wahrscheinlich etwas schwierig er vor allem außerhalb der Großstädte. Der Online-Kauf ihrer Vorräte ist möglicherweise eine bessere Option.
“Die Absicht ist es, die Verwendung von Extrakten in Medizin, Kosmetik und Lebensmitteln zu ermöglichen und Hanf als Geldernte zu unterstützen”, zitierte die Bangkok Post den Generalsekretär der FDA, Tares Krassanairawiwong.

Es ist wichtig zu bedenken, dass CBD-Öl zwar legal ist, aber nur wenn es weniger als 0,2% THC enthält. Andernfalls kann es zu rechtlichen Problemen kommen, wenn es gefangen wird.

Wie bekomme ich vorm Urlaub noch schnell weißere Zähne?

Strahlend weiße Zähne sind ein Zeichen von Gesundheit, Wohlergehen und natürlich auch Ästhetik. Wie schön ist doch ein bezauberndes Lächeln, sofern das Gebiss blitzt. Dies wird vor allem auf Urlaubsfotos deutlich. Leider ist das große Ziel nicht immer ganz leicht einzuhalten. Im Handumdrehen steht die Reise bevor und die Zähne könnten durchaus noch eine Schönheitskur, beziehungsweise eine Aufhellung vertragen. Allerdings drängt die Zeit. Nun ist cleveres Handeln verlangt – keine Sorge, mit der richtigen Unterstützung kann auch diese Hürde genommen werden.

Eine echte Wunderwaffe, die überzeugt

Sie möchten also ein geeignetes Mittel finden, welches wirkt, die empfindlichen Zähne nicht angreift und für ein schnelles Resultat sorgt? Opalescence ist ein geeignetes Mittel zur Zahnaufhellung. Es handelt sich um einen sehr wirkungsvollen Zahnaufheller , der unkompliziert verwende werden kann. Man kann also praktisch von einer Ersten-Hilfe-Methode sprechen. Die Zähne wirken sehr viel attraktiver und man kann endlich mit dem gewünschten verführerischen Lächeln punkten, welches immer einen Schnappschuss wert ist. Nicht umsonst erfreut sich Opalescence größter Beliebtheit. Vertraut man den anderen Nutzern, schwören diese auf Opalescence und raten von herkömmlichen Hausmitteln wie Backpulver, Zitrone und Salz ab.

Die professionelle Zahnreinigung

Natürlich ist die Auswahl diverser Zahnaufheller groß. Einige Produkte, wie zum Beispiel Opalescene können wirklich überzeugen. Dennoch sollte ein weiterer Weg nicht außer Acht gelassen werden: Mindestens einmal pro Jahr empfiehlt sich die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt. So wird das gesamte Erscheinungsbild nicht nur frischer, sondern zugleich begünstigen Sie natürlich die Gesundheit Ihrer Zähne. Sofern der Urlaub also planbar ist, kann der Zahnarzttermin so gelegt werden, dass Sie noch vor der Abreise diese effektive Behandlung in Anspruch nehmen können.

Auf die Ernährung achten

Die Ernährung hat sehr viel mehr der Farbe der Zähne zu tun. Wer also auf sein Äußeres achtet, sollte möglichst auf Nikotin, Rotwein, Zucker und Kaffee sowie Tee verzichten oder zumindest den Konsum eindämmen. Als Folge könnten bei diesen Nahrungs- und Genussmitteln gelb-bräunliche Flecken oder sogar großflächige Verfärbungen entstehen. Insofern ist es also sehr wichtig, sich gesund, ausgewogen und auch vernünftig zu ernähren. Als Leitsatz gilt: Wenig Genussmittel, dafür viel Obst und Gemüse.

Die tägliche Zahnhygiene nicht unterschätzen

Nicht nur kurz vor dem Urlaub kann man schöne weiße Zähne bekommen. Wichtig ist, dass diesem Ziel Tag für Tag entgegen gearbeitet wird. Achten Sie deshalb täglich auf eine ausreichende Mundhygiene. Das Zähneputzen sollte ebenso selbstverständlich sein wie das Verwenden von Mundwasser und eventuell das Ölziehen. Auf diese Weise können Sie Ihrer Mundhygiene wirklich etwas Gutes tun.

Zusammenfassung zum Thema “Weiße Zähne”

Leider genießt nicht jeder von Geburt an den Komfort strahlend weißer Zähne. Dennoch kann im Bezug dieses Ziels sehr viel erreicht werden. Achten Sie daher auf die normale Zahnpflege. Vernachlässigen Sie keinesfalls das Zähneputzen mit einer herkömmlichen oder elektrischen Zahnbürste. Gegebenenfalls sollte Mundwasser ebenso parat sein wie ein entsprechender Zahnaufheller (Opaelscene). Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt gehört natürlich ebenfalls so dazu wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Sofern all diese Faktoren berücksichtigt werden, steht den natürlich weißen Zähnen vor dem Urlaub nichts mehr im Weg. Außerdem sind tolle gepflegte Zähne natürlich zu jeder Zeit erstrebenswert. Ganz egal, ob es sich um einen bevorstehenden Urlaub handelt oder auch nicht. Schließlich agiert man in diesem Fall ganz zu den eigenen Gunsten.

Urlaub mit Kindern – Wie beschäftigt man sie am besten?

Bei Kindern kommt relativ schnell Langeweile auf und gerade Strandurlaube oder lange Autofahrten werden oft zur Qual für die Kinder. Es gibt allerdings einige Tipps und Tricks, wie die Kinder gut beschäftigt werden können. Für Eltern ist es besonders schwierig, wenn diese zum ersten Mal mit den Kindern in den Urlaub fahren. Es sind die Zeiten vorbei, wo die Zweisamkeit als Paar genossen wurde. Reglos und still liegen die Erwachsenen in der Sonne und die Sehenswürdigkeiten können stundenlang abgeklappert werden. Abhängig von dem Alter der Kinder sieht die Unterhaltung im Urlaub dann anders aus.

Kinder bei der Autofahrt beschäftigen

Für Kinder kann es sehr wichtig sein, dass bei der Autofahrt eine bequeme Kleidung getragen wird. Eltern sollten auch zu der richtigen Zeit losfahren und die Schlafzeiten der Kinder sollten dafür beachtet werden. In den Pausen sollte normal gegessen werden und für Zwischendurch sind kleine Snacks wunderbar geeignet. Damit wache Kinder bei der Autofahrt beschäftigt werden, sind Lieblingsspielsachen, Magnetspiele, Puzzle, Bilder mit Soundeffekten, Bilderbücher, Lieblingsmusik und Kinderhörspiele gefragt. Hilft alles nichts, helfen oft Tiervideos oder Kinderfilme auf dem Smartphone.

Kinder im Flugzeug beschäftigen

Stress bei Kindern und Eltern ist in dem Flugzeug meist relativ hoch. Alle sind in den Sitz eingeklemmt und das Starten sowie Landen setzt den Ohren zu. Eine Rettung können Kinderfilme auf dem Tablet oder Apps auf dem Smartphone sein. Psychologen fanden allerdings heraus, dass die Kinder im Flugzeug mit den motorischen Spielen sogar noch besser durchhalten. Ältere Kinder können Loombänder knüpfen und kleinere Kinder stecken Lego zusammen oder es gibt Knete für die Kinder. Am besten werden drei oder vier unterschiedliche Spiele mit ins Flugzeug genommen.

Die richtigen Spiele am Strand

Kinder können nicht wie die Erwachsenen lange Zeit in der Sonne brutzeln und am Strand liegen. Zunächst sollte es das ganze Equipment für den Strand geben und dazu gehören Ball, Sieb und Eimer. Mit der Schaufel können wunderbar Löcher gegraben werden und mit der Schaufel als Schläger muss der Ball dann in die Löcher gebracht werden. Ein Sieb ist ebenfalls wichtig, denn Kinder machen sich auf die Sache nach glitzernden Steinen und Muscheln. Seifenblasen sind für Erwachsene und Kinder immer wieder eine Freude. Kinder lieben es am Strand, wenn Figuren gebaut werden. Steine und Muscheln bieten sich bei einem Sandmann für Mund, Nase und Augen an.

Die richtigen Spiele für die kleinen Kinder

Spiele für Kleinkinder sind einfach zu finden, denn umso kleiner die Kinder sind, umso schwieriger ist die Beschäftigung. Für die Kleinsten sind Hörspiele und Kindermusik eine gute Idee. Babys unter einem Jahr beschäftigen sich gerne mit Fingerspielen. Die kleine kleine Spinne oder das ist der Daumen sind Klassiker. Für die älteren Kinder ab einem Jahr gibt es in die Hände klatschen und Bewegungsspiele mit Gesang. Ab einem Jahr sind auch motorische Spiele beliebt und so werden Puzzles, kleine Autos, Bälle und Bauklötze meist geliebt. Kinder in dem Alter finden alles faszinierend und oft reichen Spielsteine, Stofftiere oder Bälle aus.

Thailand Reiseführer


Thailand ist das meistbesuchte Reiseziel Südostasiens, und es ist leicht zu verstehen, warum. Mit einer unglaublich vielfältigen geografischen Landschaft – Berge, Dschungel und unglaubliche Strände – und einer Kulturlandschaft, die sowohl ländliche Einfachheit als auch modernen Luxus bietet. Außerdem ist es unglaublich einfach, das alles zu genießen, ohne viel auszugeben!

Verkehrsmittel in Thailand

Die Einreise nach Thailand mit dem Flugzeug, entweder nach Bangkok im Norden von Phuket im Süden, ist am einfachsten, da viele asiatische Fluggesellschaften auch mindestens einen dieser beiden Orte anfliegen. Es ist auch möglich, von den umliegenden Ländern aus auf der Straße zu kommen, aber der Prozess des Stempelns Ihres Passes kann bis zu drei Stunden dauern! In jedem Fall benötigen Sie vor der Einreise Ihr thailändisches Visum.

Sobald Sie in Thailand sind, gibt es viele kleine, preisgünstige Fluggesellschaften, aus denen Sie wählen können, welche in alle Teile des Landes reisen. Es ist eine gute Idee, sich vorher zu informieren, denn einige Fluggesellschaften werden Ihnen zusätzliche Gebühren zum angekündigten Ticketpreis berechnen.

Tuk-Tuks und Minibusse sind auch für Nah- oder Kurzstreckenreisen beliebt, und das BKS-Bussystem ist preiswert, zuverlässig und relativ komfortabel. Überlassen Sie das Fahren jedoch den Profis: Die thailändischen Straßen sind berüchtigt gefährlich!

Essen und Kultur

Das Königreich Thailand war bis 1939 Siam und ist bis heute eine konstitutionelle Monarchie. Es wurde nie von einer fremden Macht kontrolliert oder kolonialisiert, und so viel von der einheimischen Kultur ist gut erhalten geblieben.

Der Buddhismus spielt eine große Rolle im täglichen Leben seiner Bevölkerung, und es ist nicht ungewöhnlich, dass junge Männer eine kurze Zeit als Mönche in einem Tempel verbringen. Das thailändische Konzept der Sanuk betont eine lebenslustige Einstellung, ein kühles Temperament und die Fähigkeit, aus der Arbeit ein Spiel zu machen.

Das Essen ist natürlich tadellos, und während man sich zu einem günstigen Preis hinsetzen oder sogar luxuriöse Mahlzeiten genießen kann, ist es ein Muss, die Straßenstände auszuprobieren. Scharfe Pad-Thai-Nudeln, Kokosnuss-Curry, frischer Fisch, Obst und Gemüse – solange es Ihnen nichts ausmacht, scharf (und es wird scharf sein) und duftend, werden Sie etwas Unglaubliches zum Essen finden.

Die Straßenstände sind normalerweise recht hygienisch, aber Sie sollten das Leitungswasser nicht trinken; versuchen Sie stattdessen erfrischendes, eisgekühltes Kokosnusswasser zu trinken.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Siam Niramit Phuket- Diese Kunst-Theater-Truppe in Phuket erzählt die Kultur und Geschichte Thailands mit lebenden Tieren, Akrobatik, Pyrotechnik und Tanz!

Koh Phangan

Eine der beliebtesten Inseln in Südthailand; perfekt zum Schnorcheln, Seekanufahren, Surfen und Tauchen. Sie ist auch berühmt für ihre Vollmond-Partys in Haad Rin, riesige Trance- und Bar-Crawl-Veranstaltungen, für diejenigen, die eine wildere Szene genießen. Wir persönlich bevorzugen die ruhigere Seite von Koh Phangan und übernachteten im Haad Yao Bayview Resort & Spa, das ich sehr empfehle.

Insel-Hopping

Das Beste an Thailand sind neben dem Essen die Inseln. Eine Reise nach Thailand ist nicht vollständig ohne ein wenig Inselhüpfen. Lesen Sie mehr dazu: Insel-Hopping-Führer für Thailand.

Thailändische Massage

Thailands Spas und Massagesalons sind mehr als nur eine entspannende Art, sich verwöhnen zu lassen; sie integrieren ein eher philosophisches oder sogar spirituelles Element in die Kultur. Sie mischen Akupressur, Kräuterheilmittel, Yoga und Meditation sowie Reflexzonenmassage und werden als ein Weg zur Belebung von Geist und Seele sowie des Körpers behandelt.

Großer Palast

Der Grand Palace ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen in Bangkok und eines der berühmtesten Wahrzeichen der Stadt. Während eines Besuchs hier finden Sie prächtige Architektur, den Smaragd-Buddha und interessante Gemälde.

Wat Pho

Der Wat Pho in Bangkok ist bekannt für den Tempel des liegenden Buddha. Er ist täglich von 8.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Yi Peng (Laternenfest)

Yi Peng ist eine religiöse Zeremonie zu Ehren von Buddha, die in Chiang Mai stattfindet. Einheimische und Touristen lassen Tausende von brennenden Laternen in den Himmel steigen, während sie sich etwas wünschen. Es ist ein wunderschönes Schauspiel und etwas, das Sie nicht verpassen sollten, wenn Sie sich in dieser Zeit in Thailand befinden. Die Daten schwanken, aber normalerweise findet es Anfang November statt.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie in Thailand leben

Mit seiner schönen Landschaft, der lebendigen Kultur und den niedrigen Lebenshaltungskosten ist es nicht überraschend, dass Thailand in den letzten Jahren eine wachsende Zahl von Ausländern zu verzeichnen hat. Es wird geschätzt, dass zwischen 500.000 und 1 Million Ausländer in Thailand leben. Als Ausländer, der in Thailand lebt, können Sie ein tropisches Klima, modernen Komfort, erschwingliches Wohnen, einen entspannten Lebensstil, köstliches Essen und unberührte Strände erwarten.

Wenn Sie darüber nachdenken, nach Thailand zu ziehen, sei es für die Arbeit, den Ruhestand oder das Abenteuer, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie gehen. Eine vorausschauende Planung erleichtert den Übergang und hilft Ihnen, häufige Probleme und Komplikationen zu vermeiden, die entstehen könnten.

Dinge, die Sie vor dem Umzug nach Thailand wissen sollten

Das Klima in Thailand

Zunächst einmal ist das Klima in Thailand heiß und feucht, obwohl einige Gebiete kühler sind als andere. Die Monsunzeit dauert von Juli bis November.

Thailändische Sprache

Die Hauptsprache in Thailand ist Thailändisch. Auch wenn die meisten Einheimischen etwas Englisch sprechen können, ist es hilfreich, ein paar grundlegende Sätze zu lernen, die Ihnen helfen, sich zurechtzufinden und Ihre Anpassung zu erleichtern.

Thailändische Kultur

Kulturell gesehen sind die Thailänder respektvoll und gütig. Eine Möglichkeit, Respekt zu zeigen, ist der Wai-Gruß, der aus einer leichten Verbeugung mit zusammengepressten Händen besteht. Wenn man mit dem “Wai” (in Thai: ไหว้) begrüßt wird, ist es üblich, ihn zurückzugeben, und er sollte bei der Begrüßung von Älteren verwendet werden.

Ein Visum erhalten

Je nachdem, aus welchem Land Sie kommen, benötigen Sie möglicherweise ein Visum, bevor Sie nach Thailand reisen, d.h. Sie müssen herausfinden, welche Art von Visum für Sie geeignet ist. Einige der Auswahlmöglichkeiten sind Altersvorsorgevisa, Bildungsvisa, Geschäftsvisa und Touristenvisa. Wenn Sie vorhaben, zu arbeiten, benötigen Sie auch eine Arbeitserlaubnis. Diese kann nur ausgestellt werden, wenn Sie sich in Thailand befinden. Um eine solche zu erhalten, müssen Sie Unterlagen und Informationen mitbringen. Wenn Sie vorhaben, in Thailand zu leben, benötigen Sie eine Arbeitserlaubnis, auch wenn Sie ehrenamtlich oder als Teilzeitkraft arbeiten wollen.

Einen Job in Thailand finden

Apropos Arbeit, Sie fragen sich vielleicht, wie man in Thailand einen Job findet. Einige Jobs können im Voraus von Ihrem Heimatland aus oder durch Firmentransfers arrangiert werden. Andere übliche Beschäftigungsmöglichkeiten sind Englischunterricht, die Gründung eines Unternehmens oder die Arbeit in einer Bar oder einem Restaurant. Jobs in bestimmten Bereichen sind nur für thailändische Staatsangehörige bestimmt, aber mit einer blühenden Wirtschaft und einer wachsenden Zahl erfolgreicher Unternehmensgründungen gibt es Möglichkeiten für in Thailand lebende Ausländer, Arbeit zu finden.

Geldangelegenheiten

Sie müssen auch über Geld Bescheid wissen. Kreditkarten werden nur in großen Geschäften, Spitzenrestaurants und Hotels akzeptiert, daher ist es eine gute Idee, etwas thailändisches Baht mitzubringen. Ausländische Kreditkarten werden mit einer Umtauschgebühr belastet, und auch bei Geldautomaten können Gebühren anfallen. Die meisten ausländischen Währungen können Sie an Geldwechslern in Städten in ganz Thailand wechseln.

Verkehrsmittel

Die meisten großen Städte in Thailand bieten gute öffentliche Verkehrsmittel. In kleineren Städten können Sie sich mit einem Roller, Tuk Tuk und Songthaew oder mit einer Smartphone-App namens Grab Taxi fortbewegen.

Ein Blick auf die traditionellen thailändischen Feiertage


Thailand ist auch als Land des Lächelns bekannt, und verschiedenen Quellen zufolge liegt dies nicht an der natürlichen Schönheit des Landes, seinen atemberaubenden Stränden und seiner reichen Geschichte. Vielmehr ist dies auf die Freundlichkeit der Thailänder zurückzuführen. Sie sind sehr gastfreundlich und höflich, und es ist normalerweise ein Vergnügen, mit ihnen zu interagieren. Und es besteht eine tiefe kulturelle Verbundenheit

Ob Sie bereits in Thailand leben oder einen Umzug in Betracht ziehen, das Eintauchen in die lokale Kultur beginnt damit, dass Sie wissen, was die traditionellen Feiertage sind, wann sie stattfinden und wie sie gefeiert werden. Betrachten Sie dies als Ihren schnellen Wegweiser zu den wichtigsten thailändischen Feiertagen.

Ein Überblick über die wichtigsten Feiertage
In Thailand gibt es offiziell 23 Jahresfeiertage und auch einige religiöse Feiertage. Es gibt auch Bankfeiertage und auch nationale Feiertage. Im ganzen Land werden all diese in unterschiedlichem Maße eingehalten. Es ist wichtig zu beachten, dass, wenn ein gesetzlicher Feiertag auf das Wochenende fällt, der Montag danach zu einem Ausgleichsfeiertag wird.

Es gibt drei internationale Feiertage, die eingehalten werden können; dies sind der Neujahrstag, der nationale Tag der Arbeit (der mit dem Internationalen Tag der Arbeit am 1. Mai zusammenfällt) und der Silvesterabend. Die übrigen sind allesamt traditionelle Feiertage. Schauen wir uns acht davon näher an.

1.Magha Puja (Vollmondtag)

Dieser traditionelle buddhistische Feiertag findet jedes Jahr im Februar statt, wobei das Datum 2017 auf den 11. Februar festgelegt wurde. Seit zwei Jahrzehnten fällt dieser Feiertag auf das Wochenende, wobei der darauf folgende Montag ebenfalls zum arbeitsfreien Tag erklärt wird. Das Ziel von Magha Puja, d.h. das Feiern des dritten Mondmonats, ist es, Sünden zu vermeiden und nur Gutes zu tun. Außerdem versuchen die Feierenden, ihren Geist zu reinigen. In jedem Tempel findet traditionell eine Kerzenlichtprozession statt.

2.Songkran-Fest

Dieses Fest ist das thailändische Neujahrsfest. Es wird jedes Jahr am 13. April gefeiert; die eigentliche Feiertagsperiode ist jedoch etwas länger und erstreckt sich bis zum 15. des Monats. Für 2017 schließt dies auch das Wochenende ein, so dass die Menschen in Thailand eine ganze Woche lang Feiertage und Feste feiern können.

Dieses Fest wird in ganz Thailand auf verschiedene Weise gefeiert:

•Wasser auf Buddha-Statuen zu gießen, was die Reinigung von Sünden und Unglück symbolisiert;
•Besuch von Tempeln;
•den Mönchen Nahrung anzubieten;
•nach Hause zurückkehren, um die Familie zu besuchen;
•das Reinigen des Hauses und das Tragen farbiger Kleidung; und
•Freilassung von Tieren, wie Vögeln, Fischen und Kühen.

Im Norden des Landes werden bei den Feierlichkeiten zur Bekämpfung des Pechvogels Feuerwerkskörper und sogar Schüsse eingesetzt. Darüber hinaus feiert die jüngere Generation das Songkran-Fest mit einem Wasserfest, bei dem in mehreren Städten die Hauptstraßen gesperrt und Wasserschlachten ausgetragen werden. Es werden auch einige Paraden mit der Krönung der “Miss Songkran” abgehalten.

3. Krönungstag

Während darüber spekuliert wird, wie wichtig dieser Feiertag in Zukunft mit der Krönung eines neuen Königs sein wird, ist dieser Feiertag derzeit noch ein wichtiges Ereignis in Thailand. Der Krönungsfeiertag wird jährlich am 5. Mai gefeiert (es sei denn, dieses Datum fällt auf ein Wochenende, dann wird der Feiertag auf den Montag verlegt).

Der Zweck dieses Tages ist es, der Krönung des gegenwärtigen Königs, Bhumibol Adulyadej, zu gedenken, die 1950 stattfand. Er ist auch als König Rama IX. bekannt und ist der 9. Herrscher der Chakri-Dynastie. An diesem Tag können Sie einigen Gedenkfeiern beiwohnen oder sogar an ihnen teilnehmen. Zu den weiteren Aktivitäten gehört der Besuch von Theatern in der Hauptstadt, wie z.B. dem National Theatre of Thailand. Der Grand Palace (ebenfalls in Bangkok) ist für zusätzliche Führungen geöffnet, da weitere Räume für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

4.Visakha-Bucha-Tag (Buddha-Tag)


Die Mehrheit der thailändischen Bevölkerung ist buddhistisch orientiert. Als solcher ist Visakha Bucha einer der wichtigsten buddhistischen Feiertage, und die Menschen feiern die drei wichtigsten Meilensteine im Leben Buddhas: seine Geburt, seine Erleuchtung und seinen Tod. In Thailand ist dies eine Zeit, in der die Menschen ihre lokalen Tempel besuchen, Spenden geben, meditieren und den Lehren Buddhas zuhören. Ähnlich wie beim Songkran-Fest setzen einige Menschen auch Fische, Vögel und andere Tiere frei, um schlechtes Karma loszuwerden. Während dieser Zeit darf kein Alkohol verkauft werden, und einige Bars schließen sogar vorübergehend.

Während viele der Feierlichkeiten privater und religiöser Natur sind, besuchen viele Touristen gewöhnlich einige der berühmtesten Tempel in Bangkok, wie Wat Pho, den ältesten Tempel, der den berühmten liegenden Buddha beherbergt; Wat Phrathart Doi Suthep, der Reliquien Buddhas enthält; und Wat Phra Kaew, der als der heiligste angesehen wird und den Smaragdbuddha beherbergt.

Die 4 familienfreundlichsten Orte in Thailand


Thailand ist das führende Urlaubsziel Asiens. Jedes Jahr werden immer mehr Menschen von den idyllischen Stränden, den üppigen Nationalparks und den beeindruckenden Tempeln angelockt. Und für Reisende mit Kindern gibt es eine Menge zu bieten. Hier sehen wir uns die fünf familienfreundlichsten Orte in Thailand an

Ko Chang

Ko Chang ist eine der größten Inseln im Golf von Thailand und nach Phuket die zweitgrößte Insel des Landes, was auf Englisch “Elephant Island” bedeutet. Das Inselinnere ist dicht bewaldet, während die Küste von einer Reihe weißer Sandstrände gesäumt ist. Eine Küstenstraße, die die Insel umrundet, verbindet eine Reihe von Ferienorten und Hotels, die Unterkünfte für Familien und die meisten Budgets anbieten. Das Wasser ist ruhig und die Sandstrände laden zum Schwimmen, Spazierengehen oder Entspannen unter einer schattenspendenden Palme ein. Hat Khlong Phrao ist einer der ruhigsten, mit einem schönen langen Sandstrand und sanften Wellen. Es gibt eine Mündung, die einige charakteristische Stelzenhäuser und Fischrestaurants beherbergt, und es ist einfach, Kajaks entlang des Strandes zu mieten, um flussaufwärts zu paddeln. Kayak Chang bietet eine Reihe von Kursen und Expeditionen an, während mehrere andere Unternehmen Ausflüge organisieren, um das Dschungelinnere der Insel zu erkunden und an Wasserfällen zu schwimmen. Im Süden der Insel bietet der Treetop Adventure Park lustige Dschungelaktivitäten für alle Altersgruppen an, mit Schaukeln, Strickleitern und Trapezen – jeder erhält eine Trainingseinheit und einen kompletten Sicherheitsgurt, bevor er die Kurse in Angriff nimmt.

Chiang Mai

Im bergigen Norden des Landes ist Chiang Mai die größte Stadt und der perfekte Ort, um das städtische Leben Thailands zu erleben, jedoch mit deutlich weniger Menschenmassen und Verkehr als in der Hauptstadt Bangkok. Die Menschen in Chiang Mai sind bekanntermaßen unkompliziert, und die Stadt selbst ist für ihr entspanntes Lebenstempo bekannt. In Chiang Mai können Kinder die thailändische Kultur aufsaugen und ein wenig über die Geschichte Thailands in ihrer eigenen Zeit lernen. Die von smaragdgrünen Hügeln umgebene Stadt ist zum größten Teil flach und ihre Straßen sind relativ ruhig und angenehm zu erkunden. Ein Besuch des Nationalmuseums von Chiang Mai bietet einen Einblick in die Kulturgeschichte Thailands, während das Museum zur Entdeckung der Hochlandbevölkerung eine wertvolle Einführung in die Bergvölker des Landes bietet – besonders interessant, wenn Sie vorhaben, ein lokales Dorf zu besuchen.

Der Zoo von Chiang Mai ist ein großartiger Ausflugsort für Familien, mit Bewohnern wie Pandas, Orang-Utans und Elefanten sowie einem Aquarium und einer Robbenshow. Chiang Mai bietet eine beeindruckende Auswahl an Trekking-Möglichkeiten, und ältere Kinder können an Fluss-Rafting, Dschungel-Baldachin-Touren oder Mountainbike-Touren teilnehmen, die alle von Reiseveranstaltern wie Siam River Adventures angeboten werden.

Hua Hin

Hua Hin, Thailands am längsten etablierter Badeort, war früher ein verschlafenes Fischerdorf. Ab den 1920er Jahren wurde es zu einem beliebten Urlaubsziel, als die Mittelschicht in Bangkok eintraf, um der Hitze des Hochsommers zu entfliehen. Der lange Sandstrand von Hua Hin ist gesäumt von Hotels der gehobenen Klasse, darunter mehrere All-Inclusive-Resorts wie das Hua Hin Marriott Resort & Spa und das Hua Hin Hilton Resort & Spa. Beide bieten Kinderclubs, Kindermenüs und geräumige Außenpools, in denen Sie sich auf einer Sonnenliege entspannen können, während die Kinder Spaß haben, was sie zu den besten familienfreundlichen Orten in Thailand macht.

Strandsportarten wie Fußball und Volleyball sind am Strand von Hua Hin sehr beliebt, und es gibt eine Reihe von Wassersportarten, von Schnorcheln bis hin zum Kitesurfen. Neben dem Strand werden von Hua Hin aus beliebte Tagesausflüge zum malerischen Pa La-U-Wasserfall und zum tierreichen Kaeng-Krachan-Nationalpark unternommen, während der Vana Nava-Wasser-Dschungelpark Wasserrutschen und mehrere Außenpools nur wenige Minuten vom Strand entfernt bietet.

Ko Lanta

Ko Lanta liegt in der Provinz Krabi und ist eine 25 km lange Insel mit einer feinen Auswahl an entspannenden Strandresorts und Unterkünften. Die Insel selbst verfügt über einige der saubersten und ruhigsten Strände im Süden Thailands, und das Wasser ist flach und ruhig, ideal für kleine Kinder zum Schwimmen. Hat Khlong Dao an der Westküste der Insel ist der beste Strand für Familien. Es gibt zahlreiche Unterkünfte im mittleren Bereich, der breite, weiche Sand ist durch Vorsprünge geschützt, so dass man dort sicher schwimmen kann, und am nördlichen Ende des Strandes, vor der kleinen Halbinsel, kann man gut schnorcheln. Wenn Sie sich abenteuerlustig fühlen, können Sie einen Bootsausflug mit langem Schwanz zu einer der vielen unbewohnten Inseln in der Nähe unternehmen oder einen Tagesausflug zum Mu Ko Lanta-Nationalpark im Süden der Insel unternehmen, um seine Strände, Mangrovensümpfe und Dschungelwege zu erkunden.