Wie bekomme ich vorm Urlaub noch schnell weißere Zähne?

Strahlend weiße Zähne sind ein Zeichen von Gesundheit, Wohlergehen und natürlich auch Ästhetik. Wie schön ist doch ein bezauberndes Lächeln, sofern das Gebiss blitzt. Dies wird vor allem auf Urlaubsfotos deutlich. Leider ist das große Ziel nicht immer ganz leicht einzuhalten. Im Handumdrehen steht die Reise bevor und die Zähne könnten durchaus noch eine Schönheitskur, beziehungsweise eine Aufhellung vertragen. Allerdings drängt die Zeit. Nun ist cleveres Handeln verlangt – keine Sorge, mit der richtigen Unterstützung kann auch diese Hürde genommen werden.

Eine echte Wunderwaffe, die überzeugt

Sie möchten also ein geeignetes Mittel finden, welches wirkt, die empfindlichen Zähne nicht angreift und für ein schnelles Resultat sorgt? Opalescence ist ein geeignetes Mittel zur Zahnaufhellung. Es handelt sich um einen sehr wirkungsvollen Zahnaufheller , der unkompliziert verwende werden kann. Man kann also praktisch von einer Ersten-Hilfe-Methode sprechen. Die Zähne wirken sehr viel attraktiver und man kann endlich mit dem gewünschten verführerischen Lächeln punkten, welches immer einen Schnappschuss wert ist. Nicht umsonst erfreut sich Opalescence größter Beliebtheit. Vertraut man den anderen Nutzern, schwören diese auf Opalescence und raten von herkömmlichen Hausmitteln wie Backpulver, Zitrone und Salz ab.

Die professionelle Zahnreinigung

Natürlich ist die Auswahl diverser Zahnaufheller groß. Einige Produkte, wie zum Beispiel Opalescene können wirklich überzeugen. Dennoch sollte ein weiterer Weg nicht außer Acht gelassen werden: Mindestens einmal pro Jahr empfiehlt sich die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt. So wird das gesamte Erscheinungsbild nicht nur frischer, sondern zugleich begünstigen Sie natürlich die Gesundheit Ihrer Zähne. Sofern der Urlaub also planbar ist, kann der Zahnarzttermin so gelegt werden, dass Sie noch vor der Abreise diese effektive Behandlung in Anspruch nehmen können.

Auf die Ernährung achten

Die Ernährung hat sehr viel mehr der Farbe der Zähne zu tun. Wer also auf sein Äußeres achtet, sollte möglichst auf Nikotin, Rotwein, Zucker und Kaffee sowie Tee verzichten oder zumindest den Konsum eindämmen. Als Folge könnten bei diesen Nahrungs- und Genussmitteln gelb-bräunliche Flecken oder sogar großflächige Verfärbungen entstehen. Insofern ist es also sehr wichtig, sich gesund, ausgewogen und auch vernünftig zu ernähren. Als Leitsatz gilt: Wenig Genussmittel, dafür viel Obst und Gemüse.

Die tägliche Zahnhygiene nicht unterschätzen

Nicht nur kurz vor dem Urlaub kann man schöne weiße Zähne bekommen. Wichtig ist, dass diesem Ziel Tag für Tag entgegen gearbeitet wird. Achten Sie deshalb täglich auf eine ausreichende Mundhygiene. Das Zähneputzen sollte ebenso selbstverständlich sein wie das Verwenden von Mundwasser und eventuell das Ölziehen. Auf diese Weise können Sie Ihrer Mundhygiene wirklich etwas Gutes tun.

Zusammenfassung zum Thema “Weiße Zähne”

Leider genießt nicht jeder von Geburt an den Komfort strahlend weißer Zähne. Dennoch kann im Bezug dieses Ziels sehr viel erreicht werden. Achten Sie daher auf die normale Zahnpflege. Vernachlässigen Sie keinesfalls das Zähneputzen mit einer herkömmlichen oder elektrischen Zahnbürste. Gegebenenfalls sollte Mundwasser ebenso parat sein wie ein entsprechender Zahnaufheller (Opaelscene). Der regelmäßige Besuch beim Zahnarzt gehört natürlich ebenfalls so dazu wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Sofern all diese Faktoren berücksichtigt werden, steht den natürlich weißen Zähnen vor dem Urlaub nichts mehr im Weg. Außerdem sind tolle gepflegte Zähne natürlich zu jeder Zeit erstrebenswert. Ganz egal, ob es sich um einen bevorstehenden Urlaub handelt oder auch nicht. Schließlich agiert man in diesem Fall ganz zu den eigenen Gunsten.