Historische-Filme:

 
  Stand 23.06.2015  
 

Suriyothai

สุริโยไท


Regie: Prince Chatri Chalerm Yukol
Jahr: 2001
Stars: M.L. Piyapas Bhirombhakdi (Queen Suriyothai), Johnny Anfone, Marisa Anita, Sorapong Chatri , Siriwimol Charoenpura, Ronrittichai Khanket
Zeit: 210 minutes (Thai Version)

DVD:
(Deutsch/ Englisch)

 

Blue Ray:
(Deutsch/ Englisch)

 

Der wohl bisher erfolgreichste Film des Prinzen Chatrichalerm Yukol ist Suriyothai. Der sehr aufwändig gedrehte Historienfilm, hat in kürzester Zeit in Thailand alle Rekorde gebrochen. Der Film erzählt die Geschichte der Helding Suriyothai aus der Ayutthaya Zeit. Die Produktion dauerte 2 Jahre und es wurden etwa 80 Elefanten, 70 Pferde und eine Masse an Darstellern eingestzt. Der Film hat in Thailand eine Reihe von Rekorde gebrochen und ist bestimmt einer der erfolgreichsten Filme. Gerade weil die Geschichte einer der berühmtesten Heldinnen Thailands erzählt wird. Besucht man heute Ayutthaya, dann ist Suriyothai immer präsent.

Der Film ist seit Herbst 2010 in deutscher Synchronisation in etwas gekürzter Version erhältlich

Ich war gerade in Thailand, als dieser Film in die Kinos kam und habe ihn mir angeschaut. Auch wenn ich nichts verstanden habe, hat mich der Film begeistert.

Im Jahr der Ratte 1528 herrscht Frieden in Siam, da zwei Könige (Thibodi in Ayothaya und Athitaya in Pitsanulok) regieren. Doch als Thobodi und wenig später auch sein Nachfolger sterben, beginnen die Probleme im Lande. Den Athitaya-Thron besteigt Ratthai, der noch ein Kind ist. 1534 lässt Pitsanuloks König Chairacha (Pongpat Wachirabunjong) den kleinen König töten und wird zum Herrscher beider Landesteile. Sein Cousin Prinz Thienraja (Sarunyu Wongkrachang) und dessen Frau Suriyothai (M.L. Piyapas Bhirombhakdi), beides Ratthai-Treue, fügen sich. Doch schon bald werden die zwei zu Zielscheiben von Chairachas intriganter zweiter Gattin Srisudachan (Mai Charoenpura).
Ein 185-minütiges Historienepos, inszeniert vom landesweit geachteten Prinz Chatrichalerm Yukol, dem Regisseur von Daughter oder Nong mia. "Suriyothai" ist der aufwändigste Thai-Film aller Zeiten (Budget: 5 Millionen Dollar) - und das sieht man auch: Jedes historische Detail zwischen 1528 und 1549 wird zitiert. Die Emotionen bleiben dabei etwas an der Oberfläche. So lernen wir die Titelheldin Suriyothai nie so richtig kennen - und ihr Heldentod (keine Angst, ist kein Spoiler, da dies schon in den ersten Minuten verraten wird) hat damit weniger Kraft, als sich der Regisseur das wohl erhofft hat. Die Massenszenen sind jedoch einwandfrei und der Grund, sich den Film anzuschauen. Zudem steigt das Blut-Level konstant. Ich habe selten einen Film gesehen, in dem so viel geköpft wurde wie in "Suriyothai" ...
2003 fertigte Yukols Studienfreund Francis Ford Coppola einen kürzeren 142-Minuten-Cut unter dem Titel "The Legend of Suriyothai" für die amerikanischen Kinos an. Im gleichen Jahr erschien auch Yukols fast 5-stündige Langfassung.
 

Quelle:

 
   

Man kann sich den Film auch über mehrere Teile bei Youtube anschauen:

 

 
 

King Naresuan - Der Herrscher von Siam

Darsteller: Sarunyu Wongkrachang, Sorapong Chatree, Grace Mahadamrongkul
Regisseur(e): Chatrichalerm Yukol
Komponist: Richard Harvey
Produktionsjahr: 2006
Spieldauer: 159 Minuten

Ein weiterer Historienfilm von dem bekannten Regisseur Prinz Chatri Chalerm Yukol. Der Film lief bereits im deutschen Fernsehen.

Im Mittelalter ist das Königreich Siam ein Vasall des Königreichs Burma, und der junge Prinz Naresuan wächst als Geisel am burmesischen Hof auf. Deshalb ist Naresuan auch vertraut mit den dortigen Strategien und Ränken, als er in fortgeschrittenem Alter eine gute Gelegenheit ergreift und mit anderen Rebellen gegen den König von Burma opponiert. In jahrelangen Kriegen gelingt es Naresuan, nicht nur seines und andere Vasallenreiche aus den burmesischen Fesseln zu befreien, sondern auch die Grundlage für die Unabhängigkeit Thailands zu schaffen.

Sorapong Chatree, Sarunyu Wongkrachang Sorapong Chatree, Sarunyu Wongkrachang, DVD Laufzeit 159 min, Schwertkampf / Abenteuer, 1 Disk, Version: Amaray, FSK 16 erschienen am: 30.10.2009 Viele Jahre sind vergangen, als der zwischenzeitlich erwachsen gewordene Naresuan in seine Heimatstadt zurückkehrt. Doch der so hoffnungsvoll bestimmte Erbe des Throns Ayudhyas muss sich den Machtgefechten seiner Nebenbuhler stellen, welche drohen das Königreich zu erschüttern. Naresuan wird auf die Probe gestellt und beweist seine Fähigkeiten, als es ihm gelingt, den Shan- Staat zu erobern. Doch damit zieht er die neidische Feindseligkeit des Kronprinzen auf sich und die angespannte Situation eskaliert. Als nur noch Mord und Totschlag das Königreich regieren, kommt es zum Tod des Königs, dessen Aufgabe Naresuan nun übernehmen muss...

 
 

DVD:
Deutsch

 

Blue-Ray:
Deutsch